Über uns...

 

 

Ensemble 4'

Eher zufällig kamen Kathinka und Stefan Frank, beide Studenten der Meisterklasse Orgel an der Hochschule für Musik und Theater in München, zu ihrem ersten gemeinsamen Auftritt an der Orgel, als im Jahr 2002 ein Hochschulkonzert mit dem Thema „Orgel vierhändig“ veranstaltet wurde. Der durchschlagende Erfolg ihrer Interpretation und ein begeistertes Publikum ermutigten sie, sich verstärkt der raren Literatur für Orgelduo zu widmen. Seither treten sie als „Orgelduo Ensemble 4 Fuß“ auf, einer Anspielung auf die im Orgelbau gebräuchliche Bezeichnung der Pfeifenlängen – und die Möglichkeiten eines Orgelduos, das mit zwanzig Fingern und eben vier Füßen äußerst komplexe Strukturen darzustellen vermag. Mit großem Erfolg gastierten sie u.a. am Passauer Dom, in Herz Jesu (Berlin-Mitte) sowie bei bedeutenden Festivals wie etwa in Buenos Aires (Argentinien), Montevideo (Uruguay), Aosta (Italien), Galway (Irland) oder Palma de Mallorca (Spanien).

 

 

Kathinka Frank stammt aus Vorarlberg/Österreich, wo sie am  Landeskonservatorium Feldkirch zunächst Hauptfach Klavier studierte. Nach dem Studium Konzertfach Orgel (bei Prof. Elisabeth Ullmann) an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst „Mozarteum“ in Salzburg schloss sie Ihre Studien der kath. Kirchenmusik und Orgel an der Musikhochschule München mit dem A-Diplom sowie dem Meisterklassendiplom Orgel (Klasse Prof. Harald Feller) ab. Weitere Anregungen erhielt sie außerdem von Ton Koopmann, Luigi Ferdinando Tagliavini, Michael Radulescu und Guy Bovet. 

 

 

Stefan Frank schloss seine Studien an der Hochschule für Musik und Theater in München mit dem Staatsexamen sowie dem Meisterklassendiplom Orgel ab. Prägende Persönlichkeiten waren Martha Schuster und Edgar Krapp. Weitere Impulse verdankt er Wolfgang Rübsam, Marie-Claire Alain und Jean Guillou. Schon während seiner Studienzeit spielte Stefan Frank mehrere vielbeachtete CDs ein, darunter eine Reger-Aufnahme für das Label NAXOS im Hohen Dom zu Fulda. Er gewann verschiedene Auszeichnungen und Preise, darunter den Straubinger Kulturförderpreis 1998, den Münchener Wolf-Gedächtnispreis für Musik sowie den Förderpreis des Felix-Mottl-Wettbewerbs 2000. Außerdem war er viele Jahre Mitglied der Yehudi-Menuhin-Stiftung „Live music now“. Als Leiter des Kammerchors Straubing führte er Werke wie die Johannespassion und das Weihnachtsoratorium von Bach, Händels Messias, Mozarts Entführung aus dem Serail, Ein Deutsches Requiem von Brahms und Orffs Carmina Burana auf.

 

 

 

 

 

 

 

So erreichen Sie uns: st-frank@gmx.de - Telefon: 0171/455 433 0